Urlaub zu zweit in einem 9 m² großen Haus, ein Baby bekommen oder den Ötztaler Radmarathon absolviert. Unsere Mitarbeiter hatten über einige letzte erste Male zu berichten.

Getreu dem Motto „I AM NEW“ fand unser jährliches Corporate-Event, die CONNECT, in ihrer sechsten Ausgabe statt. Wie immer in einer Mischung aus Key Notes, Workshops, Party und Pitches.

Cracking the main problem

Im Privatleben und im Berufsalltag stellen wir uns ständig neuen Situationen. Doch wie geht man das Neue, Unbekannte an? Wir haben etwas genauer hingeschaut: Welchen unbekannten Herausforderungen haben wir in den letzten Monaten gestellt, wie haben sie sich angefühlt und was haben sie mit uns gemacht? Was wäre, wenn wir in Zukunft von unseren Erfahrungen mit neuen Situationen profitieren könnten? – war damit der Leitgedanke für die Gruppenarbeit der kommenden zwei Tage. In zehn Teams identifizierten wir die Pain und Love Points, um die Herangehensweise an neue Gegebenheiten zu verändern.

From problem to solution

Kein Problem ohne Lösung: Mit einer detaillierten Aufgabenstellung erarbeiteten zehn Teams einen Solution Pitch für neue, unsichere Situationen.
Neu im Job? – Welche Elemente muss ein effektives, zielgerichtetes Onboarding haben? Kurzfristig das persönliche Ziel im Beruf aus den Augen verloren? – Dein persönliches “Feedbook” hilft dir, dein Profil zu schärfen und somit deine Entwicklung voranzubringen. Neues Büro? – Mit einfachen Hacks und Tipps fühlt man sich sofort wie zuhause.

Zehn Gruppen, zehn verschiedene Themenfelder, zehn Lösungswege für den Solution Pitch.

Party before pitch!

Auch ein erstes Mal: Das House of Weekend mit seinem Roof Garden in der 17. Etage und somit einzigartigem Blick über Berlin begrüßte uns als diesjährige Partylocation mit einem unvergesslichen Sonnenuntergang. Nicht ganz so neu: Zu den Beats unseres altbewährten NOLTE&LAUTH-DJs Eric Know rockten wir traditionsgemäß den Dancefloor bis in die frühen Morgenstunden.

Doch dann war er da, der Morgen danach. Mit leicht müden Augen fanden sich alle Mitarbeiter wieder im Office ein und es hieß: Pitchtime! In 10-Minuten-Slots stellten alle Gruppen ihre Lösungen vor: von analoger Bildergalerie aller Mitarbeiter über Listicles mit den Geheimnissen eines jeden Standorts bis zu Simultanübersetzungen bei Calls mit ausländischen Kunden.

„I AM NEW“ inspirierte uns zu ungewöhnlichen Ideen – die besten drei “Babies” gehen nun, in unseren zum Glück mehr als 9 m² großen Offices, in die Planung.