smart Digital Showroom Experience

Eine einzigartige Verbindung zwischen Realität und Virtualität

Wie kann smart seinen Interessenten am Point of Sale einen Service bieten, der über das klassische Verkaufserlebnis hinausreicht? Mit unserer hauseigenen Vertriebslösung NL Digital Showroom für smart lassen sich Fahrzeuge im Verkaufsraum ansprechend präsentieren, und zwar passend zur Marketingstrategie von smart: digital, bunt, neuartig. Zugleich ist es auch ein Informationstool, mit dem sich offene Fragen des Kunden anschaulich beantworten lassen.

Das Fahrzeug neu erleben

Statt den kompletten Showroom umzubauen, lässt sich die gesamte Produktpalette mit der smart Digital Showroom Experience ganz einfach digital im Verkaufsraum präsentieren. Dabei kann der Kunde initial selbst entscheiden, ob er die smart Welt lieber allein oder mit einem Berater an seiner Seite entdecken möchte. Das Wunschfahrzeug lässt sich vielseitig konfigurieren, mit anderen Modellen sowie in einer Tag- und Nachtansicht vergleichen. Die smart Digital Showroom Experience ist damit nicht nur platzsparend, sondern schafft auch einen idealen Einstieg in das Verkaufsgespräch. So haben wir von Verkaufsleitern bereits die Rückmeldung bekommen, dass der Tisch auf spielerische Weise die unangenehme Spannung vor dem ersten Kontakt zwischen Verkäufer und Kunde auflöst.

Ein individuelles Setup für jede Anforderung

Unsere modulare Lösung eignet sich für die individualisierte Präsentation von markenspezifischen digitalen Inhalten – effizient, flexibel und mit hoher Performanz. Zusammen mit unseren Partnern Pyramid und Isaria liefern wir eine maßgefertigte Lösung, die vom Design bis zum Inhalt ganz auf die Marke smart ausgerichtet ist. Für smart setzt sich der NL Digital Showroom aus einem hochauflösenden 4K-Touchscreen, einer PC-Box mit der neuesten Hardware-Generation und unserer Software inklusive Softkonfigurator zusammen. Eine Besonderheit an der smart Digital Showroom Experience sind die individuell programmierbaren Near-Field-Communication-Tags, mit denen Lack- und Polstermuster versehen werden. Sie lassen die reale und virtuelle Welt miteinander verschmelzen: Der Kunde kann die verschiedenen Materialien der Polster haptisch erfahren, seinen Favoriten auswählen und auf den Bildschirm übertragen. Insbesondere bei Elementen, die sich digital nur schwer abbilden lassen, bietet sich der Einsatz dieser Technologie an. So sieht der Kunde durch den Einsatz physischer Lackmuster die Farbe seines Autos genauso, wie sie später sein wird.

Dank der Zusammenarbeit mit Eyevis lässt sich der Touchtable mit einer aus mehreren Screens bestehenden Powerwall erweitern. So können die Fahrzeuge in der großen Powerwall-Variante sogar in Originalgröße in Bild und Video präsentiert werden – die beste Voraussetzung für ein inspirierendes Erlebnis am Point of Sale. Mit unserer neu entwickelten Tablet-App ist zusätzlich auch ein mobiler und flexibler Einsatz der smart Digital Showroom Experience im gesamten smart Store möglich.

International im Einsatz

Seit September 2016 arbeiten wir mit smart cities daran, die smart Digital Showroom Experience bis Ende 2017 an bis zu zwanzig internationalen Standorten in Europa und Asien im Live-Betrieb zu integrieren. So haben wir bereits in Hamburg, München, Madrid, Rom, Valencia und Kyoto je eine smart Digital Showroom Experience im Einsatz. Dabei stimmen wir den Content auf den jeweiligen Markt ab: von den Modellen und ihren jeweiligen Spezifika bis hin zu Markenvideos und temporären Kampagnen.

Für jeden Rollout richten wir die Software vor Ort ein – danach aktualisiert sich das System bei bestehender Internetverbindung von selbst. Die Lösung wird kontinuierlich agil weiterentwickelt: Neue Versionen mit neuen Funktionen und Verbesserungen können innerhalb weniger Stunden weltweit eingespielt werden.

Operations & Program Management
Software Development & Testing
Customer Experience Strategy & Design

Customer und User Research als Treiber der Innovation

Um die smart Digital Showroom Experience noch weiter zu optimieren, befragen wir regelmäßig Kunden am Point of Sale, führen interne Usability-Testings durch und haben eine eigene Analytics-Lösung entwickelt. So erhält die smart Organisation einen tiefen Einblick, welche Funktionalitäten und Themen die Nutzer aktuell besonders interessieren.

Ein Ergebnis unseres Research Ansatzes: Jeden Tag fragen zahlreiche Kunden nach Informationen zu smart electric drive und den smart „ready to“-Services. Daher haben wir die smart electric drive-Fahrzeuge in die Modellpalette der smart Digital Showroom Experience integriert. Außerdem werden dem Kunden in Kürze weitere Apps zur Verfügung gestellt, mit denen er noch tiefer in die Services und Technologien von smart eintauchen kann.

Ein digitales Ökosystem mit den neuesten Technologien

Durch unseren Ansatz einer komplett neuen App-Generation für die HoloLens verbinden wir die reale und virtuelle Welt noch stärker miteinander. Über die Augmented-Reality-Technologie kann der Kunde die verschiedenen Funktionalitäten eines smart am Auto selbst erleben. Momentan lässt sich die Beschleunigung, die Größe des Kofferraums und die Ladegeschwindigkeit eines electric drive-Fahrzeuges mit der HoloLens-Brille spielerisch erkunden.

So entsteht langfristig ein ganzes Ökosystem aus mehreren, miteinander verknüpften Apps und Schnittstellen, die auf die verschiedenen Bedürfnisse des Kunden ausgerichtet sind.

Kunden sind heute stark beschäftigt und Einkaufen ist ein zeitaufwändiger Prozess. Um am Ball zu bleiben, müssen Retailer Wege finden, das Erlebnis im Verkaufsraum effizient und interessant zu gestalten. Mit unserer NL Digital Showroom Solution unterstützen wir Verkäufer und Kunden gleichermaßen dabei, schnell die richtige Kaufentscheidung herbeizuführen.

Johannes Ehrhardt – Product Manager

Sie wollen mehr erfahren?

Details zu uns, unseren Projekten und Kompetenzen erzählen wir Ihnen gerne persönlich!