Die digitale Transformation erfordert neue Konzepte, um Kunden im Retail zu begeistern. Daher digitalisieren Unternehmen ihre Verkaufsräume und schaffen interaktive Erlebnisse am Point of Sale. Dabei ist der Einsatz von Mixed-Reality-Konzepten nicht nur innovativ, sondern auch lukrativ.

NOLTE&LAUTH baut HoloLens App

Mit der Entwicklung einer neuen App-Generation für die HoloLens erweitert NOLTE&LAUTH sein Angebotsspektrum rundum NL Digital Showroom für einzigartige Produkterlebnisse am Point of Sale – und positioniert sich damit als Vorreiter in der Entwicklung für digitale Vertriebsformate. Dank dieser Form der persönlichen Produktvorstellung ist die Produktpräsentation kompakt auf kleinstem Raum und mit wenigen physischen Modellen im Showroom möglich.

Produkte zum Anfassen

Mit dem Einsatz von Augmented Reality (AR) erleben interessierte Kunden zudem die Produktwelt aus eigener Perspektive und werden interaktiv eingebunden – was auch die Kauffreude steigert. Durch das flexible und adaptive Format der HoloLens können sich interessierte Käufer frei im Raum bewegen und dabei mit der virtuellen Produktwelt interagieren. So lassen sich vorab verschiedene Funktionalitäten und Eigenschaften des Produkts spielerisch am Produkt selbst erleben. Damit verschwimmen die reale und virtuelle Welt miteinander. Die HoloLens reagiert schnell auf Sprachbefehle, Gesten und ist auch mit einer QR-Code-Erkennung ausgestattet. Dadurch lassen sich gewünschte Informationen schnell erkennen und erleben – unabhängig von der Perspektive. Weitere Funktionen wie die Übertragung der Kundensicht auf externe Monitore sind in Planung.

Die hauseigene Lösung NL Digital Showroom ermöglicht ein unvergleichliches Verkaufserlebnis mit starkem Wow-Effekt und emotionaler Kundenbindung. NOLTE&LAUTH setzt für Unternehmen wie smart individuelle Mixed-Reality-Konzepte auf, welche durch die Kombination von neuester Technologie und intuitiver Nutzerführung überzeugen.