Wer kennt es nicht? Der Feierabend naht, aber die Arbeit nimmt kein Ende – noch die letzten Mails beantworten, die Arbeitsstunden der letzten Tage buchen und eigentlich müsste man noch die riesige Portion Pasta vom Mittag abtrainieren. Nebenbei summieren sich die Nachrichten im Gruppenchat für den gemeinsamen Restaurantbesuch am Abend. In diesem Moment bereuen wir unsere Zusage und wünschen uns nichts sehnlicher als einen Abend auf der Couch, um endlich mal abschalten zu können. Damit ist jetzt Schluss! Folgende elf Apps begleiten euch durch den Tag und helfen euch, Ordnung und Ruhe in euer alltägliches Chaos zu bringen. Damit spart ihr jede Menge Zeit und Nerven.

Morgens

Mehr Zeit am Morgen: Timely

Mit der schlauen Wecker-App Timely könnt ihr gleich morgens jede Menge Zeit gewinnen. Lasst euch von Timely einfach eine Stunde eher wecken – und schon habt ihr mehr vom Tag. Okay, nach diesem nicht ganz so ernst gemeinten Tipp wollen wir eure wertvolle Zeit nicht länger verschwenden. Mit den folgenden Apps könnt ihr euren Tag produktiver gestalten:

Nach dem Aufstehen

Mit klarem Kopf in den Tag starten: Headspace

Um entspannt in den Tag zu starten, sollte man sich gleich nach dem Aufstehen etwas Entspannung gönnen. Laut einer wissenschaftlichen Studie aus dem Jahr 2012 können Menschen, die regelmäßig meditieren, länger und fokussierter einer Aufgabe nachgehen. Dazu kommt, dass sie weniger Fehler machen und so weniger negatives Feedback erhalten. Unsere Empfehlung für alle, die gern entspannen wollen, aber nicht wissen wie: Headspace. Die App bietet 10 kostenlose Sessions zum Meditieren. Wer Gefallen daran findet, kann ein monatliches Abo abschließen.

Die perfekte Morgenlektüre: Feedly

Beim Frühstück oder auf dem Weg zur Arbeit: Mit Feedly seid ihr immer auf dem neusten Stand und wisst, was die Branche aktuell umtreibt. Ihr könnt euren Lieblingsautoren folgen und erhaltet so einen Feed mit den neuesten Blogposts und Artikel. Das bringt nicht nur eine Menge Inspiration für den Tag, sondern eignet sich auch als interessanter Gesprächsstoff für die Pause.

Im Büro

Aufgabenplanung leicht gemacht: Clear

To-do-Listen, wer liebt sie nicht? Es gibt kein schöneres Gefühl als das Abhaken der letzten Aufgabe. Kein Wunder, dass der App Store von digitalen To-do-Listen regelrecht überflutet wird. Um euch die mühsame Suche zu ersparen, kommt hier unser Favorit: Clear. Mit dieser App für das iPhone könnt ihr durch die Integration von iCloud nicht nur jederzeit auf eure Aufgaben zugreifen, sondern ihr verpasst dank der Erinnerungsfunktion auch keine Deadline mehr. Ok, das können natürlich auch andere Apps. Das absolute Highlight von Clear: Um wirklich alles fristgerecht zu erfüllen, könnt ihr eure Aufgaben farblich sortieren – und damit priorisieren (wir empfehlen rot für Prio eins).

Schluss mit nervigen Passwort-zurücksetzen-Mails: Dashlane

In Zeiten des Datenschutzes sind Passwörter das Nonplusultra. Aber wie soll man sich nur all die Passwörter für jeden einzelnen Account merken? Es folgt ein ziemlich nerviger Prozess: Wir versuchen uns krampfhaft an das Passwort zu erinnern, müssen es letztlich dann doch zurücksetzen lassen, um uns dann eine neue Kombination zu überlegen, die erst nach fünf gescheiterten Versuchen als sicher eingestuft wird. Dashlane lautet die Lösung. Mit dieser App könnt ihr eure Passwörter sicher ablegen.

Nachmittags

Produktive Meetings: Solid

Nachmittags ist wieder Zeit für Meetings, die einfach eine Mail hätten sein können – und das frisst eine Menge Zeit. Mit Solid könnt ihr eure Meetings mit wenig Aufwand optimal organisieren. Die App für das iPhone synchronisiert sich mit eurem Kalender und ihr seht auf einen Blick alle geplanten und vergangenen Meetings. Ihr könnt nicht nur eure Termine, sondern auch hilfreiche Informationen mit allen Teammitgliedern und Kunden teilen: von der Agenda über Notizen bis hin zu Meeting Templates.

Fokussiertes Arbeiten: Forest

Ein anstrengendes Meeting oder das Tief nach dem Mittagessen lassen unsere Konzentration und Motivation schwinden. Nur ein kurzer Blick aufs Smartphone, um Facebook & Co. zu checken – und aus fünf Minuten werden schnell mal 50 Minuten. Die App Forest bringt einen spielerisch dazu, seine Aufgaben abzuarbeiten und sich nicht vom Smartphone ablenken zu lassen. Mit Forest pflanzt ihr einen Baum. Je länger ihr es schafft, nicht euer Smartphone zu checken, desto mehr Bäume wachsen. Ist eure Telefonsucht jedoch stärker, so stirbt ein Baum. Also rettet den Wald und lasst euer Handy einfach mal liegen.

Abends

Keine Zeit mit Zeiterfassung verlieren: Jiffy

Nach einem produktiven Arbeitstag steht der Feierabend vor der Tür. Bevor ihr gehen könnt, heißt es noch: Zeiten erfassen. Aber wie viel Zeit geht für welche Aufgaben drauf? Mit der Android-App Jiffy habt ihr eure Arbeitszeiten immer im Blick. Dank der praktischen Übersicht erhaltet ihr einen detaillierten Aufschluss über euren Tag bzw. eure Woche (falls ihr die Zeiterfassung bis Freitagabend aufgeschoben habt). Ein weiterer Vorteil: Ihr könnt eure Zeiterfassung in unterschiedliche Projekte gruppieren. So erfasst ihr im Nu eure Zeiten und könnt schnell in den wohlverdienten Feierabend starten.

Bei Geld hört die Freundschaft auf? Nicht mit Splitwise

Nach der Arbeit noch schnell einen Happen mit Freunden im Lieblingsrestaurant essen und die Seele baumeln lassen. Doch als die Rechnung kommt, will keiner „schon wieder“ für alle zahlen. Mit der App Splitwise könnt ihr schnell und einfach eure Rechnungen teilen. Damit behaltet ihr stets im Auge, wer was bezahlt hat und spart euch das lange Rätselraten und Argumentieren.

Networking like a Pro: Closr

Für alle, die es nach der Arbeit noch zu einem Meetup verschlägt, ist die Networking-App Closr goldwert. Um peinliche Fragen wie: „Woher kennen wir uns nochmal?“ zu umgehen, gibt euch Closr kurz vor jedem Meeting alle wesentlichen Hintergrundinformationen anhand eurer Notizen und Social-Media-Daten zu euren Kontakten: Wann war das letzte Treffen? Was wurde da besprochen? Was macht die Person? Doch damit nicht genug: Anhand der Interessen eures Gesprächspartners bereitet euch Closr passende Informationen auf, beispielsweise die letzten Spielergebnisse für Fußballfans.

Zuhause

Fit und gesund: 7 Minuten Workout (iPhone) / 7 Minuten Training (Android)

Falls ihr euch den Abend freigehalten habt, solltet ihr die Zeit zuhause für euch nutzen. Die beste Zeit für Sport ist laut Wissenschaftlern gegen 17 Uhr. Und das muss nicht einmal lang sein! Mit der Android-App 7-Minuten-Traning und dem 7 Minuten Workout fürs iPhone könnt ihr verschiedene Sportprogramme ausprobieren – oder auch euer eigenes erstellen.

Nachts

Nach all der Arbeit und den vielen Menschen um euch herum, ist es Zeit zum Schlafengehen. Leider gibt es (noch) keine App, die euer Bett vorwärmt und euch schnell einschlafen lässt…vielleicht braucht es dafür auch mal keinen digitalen Helfer, sondern einfach nur ein Glas heiße Milch mit Honig.